Naturstein




Naturschiefer ist neben anderen Gesteinsarten wie Quarzit, Sandstein oder Granit einer der weltweit vorkommender Natur-Baustoffe.
Insbesondere in Europa findet dieser als Schieferverkleidung, Schieferboden und als Schieferdach seit vielen Generationen Verwendung. Ein Schieferdach ist energiesparend bei der Rohschiefer-Gewinnung und hat eine lange Lebensdauer. Solaranlagen auch für Solarthermie lassen sich recht wirtschaftlich integrieren. Solarheizungen werden immer wichtiger, hierbei ist Dachschiefer eine gute Alternative zu vielen anderen Baustoffen. Deutscher Schiefer ist ein Schiefer von sehr hoher Qualität. Aber auch Spanischer Naturschiefer eignet sich hervorragend für qualitativ hochwertige Dachdeckung, Brasilianischer Schiefer wird verstärkt für Schieferböden verwendet ( Platten Naturschiefer ). Schieferpflege ist kein hoher Aufwand. Naturschiefer bezieht man am besten über den Schieferhandel oder direkt vom Schieferproduzenten. Schieferimport erfolgt durch erfahrene Schieferimporteure. In Frankreich ist ardoise ebenso bekannt wie in Osteuropa ardezie oder im Englischsprachigen Raum der Begriff slate. Schiefer ein zukunftsweisendes Baumaterial. Naturschiefer ist ökologisch unbedenklich und  sowohl bei der Gewinnung und Verarbeitung, aber auch bei einer späteren Entsorgung der Schieferverkleidung absolut umweltverträglich.
Abfälle werden zu Schiefersplitt oder Schiefergranulat weiterverarbeitet, zur weiteren Verwendung im Gartenbau, wo auch Schieferfindlinge gesetzt werden können z.B. am Grillplatz bei der Terrasse. Im Wohnbereich sowie in Bädern und Küchen ist Naturschiefer ein exclusives Gestaltungselement, durch geeignete Lichttechnik  (els-Leuchten) kommt das Material besonders gut zur Geltung.